Nach der Reise

Sollten Sie nach einer Reise unter Gesundheitsstörungen leiden, müssen diese Beschwerden unbedingt unverzüglich medizinisch abgeklärt werden. Dies gilt besonders dann, wenn die Reise in gesundheitsgefährdende Regionen führte oder Sie besonderen gesundheitlichen Risiken unterworfen sind.

Aber auch dann, wenn Sie nach einer Reise in Bezug auf Ihre Gesundheit sicher gehen wollen, empfiehlt sich ein auf spezielle reisemedizinische Belange abgestimmter Gesundheits-Check.

Bei einem solchen Check werden folgende Punkte besonders berücksichtigt:


Risikoreise Expedition Reisemedizin

1. Reisevorgeschichte:

  • Vorkommen von bestimmten Erkrankungen im Reiseland
  • Wahrscheinlichkeit von Erkrankungen
  • Nach Reiseart, Verhalten unterwegs
  • nach Vorsorgemaßnahmen (z. B. Impfstatus)
  • nach Häufigkeit der Erkrankung

2. Zeitverlauf von evtl. aufgetretenen Erkrankungen

  • Erkrankungsbeginn/Inkubationszeit
  • Verlauf der Krankheitssymptome

3. Charakteristische Hinweise auf reisebedingte Erkrankungen

  • Fieber
  • Durchfälle, Bauchkrämpfe
  • Gelbsucht
  • Blut im Urin
  • Husten
  • Lymphknotenschwellung
  • Hautveränderungen

4. auffällige Befunde bei der körperlichen Untersuchung

  • Aussehen
  • Tastbefund
  • Klopfbefund
  • Abhörbefund

5. Auffälligkeiten bei technischen Untersuchung

  • Sonographie
  • EKG
  • Röntgen (Thorax)
  • Laboruntersuchung
  • Blut
  • Stuhl
  • Urin
  • andere Körpersekrete